Diese Seite verwendet Cookies, um das bestmögliche Nutzererlebnis sicherzustellen. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.  mehr...  OK

Standard Waagenanbindung WAAGE-PFISTER-MSR1

Pfister MSR1

Pfister MSR1

Pfister MSR1 Waage
Pfister MSR1 Waage Rückseite

Spezifikation

  • 230 VAC
  • 3 x TTY-Schnittstelle ( X2, X3, X5 )
  • Wägezellenanschluss (X6)
    • 1 : +Signal
    • 2 : -Signal
    • 4 : +Sense
    • 5 : +Excitation
    • 8 : -Sense
    • 9 : -Excitation


Pfister MSR1 Waage TTY


Protokoll: PFISTERM (X3) / PFISTERP (X4)


SYSTEMPARAMETER

Dip-Schalter S1 ⇒ ON

NrMenüOption
00PASSWORT NEIN
01MESSPARAM. AUFLÖSUNG ( 1000 )
AUFN.KENNWERT ( 2,0mV:V )
SUMME NENNLAST ( 550 )
SUMME MESSLAST ( 550 )
EMPFINDLICHKEIT ( 8,789uV:d )
ZIFFERNSCHRIT ( Z=1 )
MVNT-FENSTER ( 4222 )
KOMMAPOSITION ( 00000,0 )
BENENNUNG ( kg, g, t, %, l, lb,
STILLSTAND ( NACH 05MESS. )
FILTERSTUFE ( 1 te=0144ms )
ENDE
02KONFIGURAT. 1 MESSFUNKTION ( WAAGE, ABZUGSWAAGE, ZAEHLER )
2 FUNKT.COD.IM REZEPT? ( NEIN, JA, K99=BEF )
3 TOLERANZ IM REZEPT? ( NEIN, JA )
4 TOL.SYMMETR.? ( NEIN, JA )
5 REZEPTOPTION (KEINE, NACHLAUF, ZEITEN )
6 MIT REZEPTSM.? ( NEIN )
7 REZEPTZEILEN
8 ANZAHL REZEPT.
9 REZEPTE LOESCH. CL ?
10 DEF.PAR.SETZ. CL ?
11 DRUCKPROTOKOLL NACH ( X4 ALLES, X2, X4 TEIL. )
12 X2 PROZ. 0 AUS
13 BAUDRATE X2 ( 9600 BD, 300 BD, 600 BD, 1200 BD, 2400 BD, 4800 BD )
14 EINSTELLUNG X2 ( 8bit 1Stb no P, 8bit 1Stb evenP, 7bit 1Stb no P, 7bit 2Stb no P, 7bit 1Stb evenP )
15 X3 PROZ..ADR0 ( 1 DFA VON SPS, 2 DFA NETTOW., 3 DFA BRUTTOW., 4 DFA SOLLWERT, 0 AUS )
16 X3 PROZ. ADR1 ( 0 AUS )
17 X3 PROZ. ADR2 ( 0 AUS )
18 X3 PROZ. ADR3 ( 0 AUS )
19 BAUDRATE X3 ( 4800 BD, 300 BD, 600 BD, 1200 BD, 2400 BD )
20 EINSTELLUNG X3 ( 8bit 1Stb no P, 8bit 1Stb evenP, 7bit 1Stb no P, 7bit 2Stb no P, 7bit 1Stb evenP )
21 X4 PROZ. SAP SLAVE ASC P
22 BAUDRATE X4 ( 4800 BD, 300 BD, 600 BD, 1200 BD, 2400 BD )
23 EINSTELLUNG X4 ( 8bit 1Stb no P, 8bit 1Stb evenP, 7bit 1Stb no P, 7bit 2Stb no P, 7bit 1Stb evenP )
24 X4 START-STOP ( STX-ETX, SOH-EOT, LF-CR )
25 X4 SENDEFREIG ( ENQ, ! )
26 X4 ENDEQUITT. ( ACK-NAK, STATUS, ACK=" NAK=#, KEINE )
27 WAAGEN NUMMER ( 02 )
28 ANZAHL SILOS ( 32 )
29 ANZAHL KOMPON ( 32 )
30 STEUERAUSG. ( NACH SPS >AUSG., NACH SPS MERKER )
31 LISTE D.AUSG. M00=SILO 01 S
32 Rz BEGRENZUNG ( AUS, EINZEL-SOLLWERT, REZEPT-SUMME )
33 TIME OUT X4 ( 00s 00=AUS )
34 MFB DAW NACH ( 0 AUS, 1 STUFENL.DOS., 2 DW 08, MESSW.BRUTTO)
03PROG.FUNKT.PROG.FUNKTIONEN ( R, I, E, P, L, T)
04E-A MONITOR
05EICHEN NEUEICHUNG? CL
TOTLASTKOMP.SET
LAST
IN
ENTLASTEN
PRFZ
IN
PRFZ
FERTIG
06KOMPON.LISTE
07TEXTEINGABEN
08COPY-FUNKT.
09HAUPTPROGR.
10ENDE




Waagenanbindung



Die Angaben im Text sind unverbindlich und dienen lediglich zu Informationszwecken.
SAP®, R/3® und ABAP™ sind eingetragene Marke der SAP AG in Deutschland und vielen anderen Ländern.
Alle anderen Namen von Produkten und Dienstleistungen sind Marken der jeweiligen Firmen.

Schließen
Kontakt

Mailsupport@bemacon.de
Telefon +49 (0)7223 959872